Katharina Gahlert

 

geboren 1986 in Annaberg-Buchholz (ehemalige DDR)
lebt und arbeitet in Halle (Saale)

 

Katharina Gahlert ist im Erzgebirge, einer ehemaligen Bergbauregion, aufgewachsen und seit Kindheitstagen fasziniert von der Dimension der vertikalen Tiefe der Landschaft. Ihr Studium der Textilen Künste – unter anderem bei Prof. Caroline Achaintre, Prof. Hans Stofer und Prof. Ulrich Reimkasten – schloss sie 2021 an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle mit dem Diplom ab und erhielt dafür den Kunstpreis der Stiftung Saalesparkasse. Ihre Arbeit basiert auf der Beschäftigung mit ökofeministischen Theorien, im Besonderen der des new materialism. Davon ausgehend begibt sie sich auf die Suche nach Kontaktstellen zwischen Leib und Landschaft, innerer und äußerer Welt, Bildern und Phänomenen, die die Vorstellung der Welt als eines auf Austausch beruhenden, dynamischen Netzwerks wiederspiegeln. In den Arbeiten spielt Materialforschung dabei eine ebenso große Rolle wie das Ausloten der feinen Balance zwischen Gegenständlichkeit und abstrahierten Formen.

 

VITA

2021 Diplom der Bildenden Kunst, Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle
2011 B.A. Kunstpädagogik, Universität Leipzig

Preise und Stipendien

2022 Arbeitsstipendum der  Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt und der Kloster Bergesche Stiftung
2022 Aufenthaltsstipendium Künstlergut Prösitz
2022 Kickstarter-Zuschuss für Absolvent*innen der Stiftung Kunstfonds
2021 Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2021

Ausstellungen

2022 Under your Spell – BLECH. Raum für Kunst Halle
2022 Unstable Equilibrium – mit Michal Fuchs und Mirsini Artakianou, kuratiert von Silvia Gaetti, a&o Kunsthalle, Leipzig
2021 Was Wir Sehen – Galerie Paul Scherzer, Halle (Saale)
2021 INSIDE OUT Klasse Achaintre – Galerie im Volkspark, Halle (Saale)
2021 SOLUM – Über Böden und Erdhorizonte – Materialsammlung der Burg Giebichenstein, Kunsthochschule Halle (mit Publikation)
2021 Natur – Mensch – Rathausscheune St. Andreasberg, Nationalpark Harz (mit Katalog)
2021 Sunrise. Diplome der Kunst – Galerie im Volkspark, Halle (Saale)
2021 Body of Land – Kunstraum VIKA, Halle (Saale) _SOLO
2020 Protest & Protect – Feminist Art Museum (virtuell) www.feministartmuseum.com
2020 Life – Art.9 Hongkong (virtuell)
www.artdim9.org
2020 smART – Pinakothek der Moderne, im Rahmen der Münchner Schmucktage 2020
2020 Just a Circlusion – Lofft Theater, Spinnerei Leipzig, Performance-Theater mit HAZY BORDERS und Objekten von Katharina Gahlert
2019 BAUHAUS und Bildende Kunst in Sachsen-Anhalt – Hallescher Kunstverein, Künstlerhaus 188 (mit Katalog)
2019 Bindung und Differenz / Textile Positionen  – Willi-Sitte Galerie Merseburg
2019 SALON [3] mit Nele Vogt, Lukas Pfalzer, Susanne Henny Kolp – Hermes, Halle/Saale
2017 Protein, Galerie asterisk*
2017 SKALA 10 Jahre Salus Ausstellung Malerei / Textile Künste, Salus, Magdeburg
2016 Der unvollendete Gobelin  – Galerie im Volkspark, Halle/Saale
2016 Kugelalarm – Burg2 Galerie, Halle / Saale
2016 Muss Liebe schön sein – OneNightShow in der Rosengalerie, Halle/Saale
2016 DinA< Kunstraum A&V, Leipzig Lindenau
2014 HEL, Galerie asterisk*
2014 Kunst offen – Speicherhalle Tarnow, Mecklenburg
2014 Kunst offen – Arph Art, Klütz, Mecklenburg
2013 Von Heimat und anderen Märchen – Luplow, Mecklenburg
2010 Ein Schluck vom Wasser des Vergessens – Kunstraum doppelplusgut e.V. Leipzig 
2009 Wenn es nicht wahr ist, ist es sehr gut erfunden – Kunstraum doppelplusgut e.V. Leipzig
2009 Kunst am Markt – Pögehaus Leipzig 

Lehre / Workshops / Kurse

WS 2021/22 Lehrauftrag für Gestaltungspraxis am Institut für Grundschulpädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
seit 2021 Dozentin an der Akademie für zeitgenössische Kunst Tübingen       
Anmeldung unter: https://www.kunstakademie-tuebingen.de/veranstaltungen/

Kunst am Bau

2014 „Zeitgenössische Tapisserie für architektonische Akustik“ –
Textiler Fries zur Verbesserung der Raumakustik im Foyer des Hasenhauses, Schloss Augustusburg (Sachsen) in Zusammenarbeit mit Lisa Runkehl und Hanna Müller-Kaempffer, Projektleitung: Christine Bergmann, Katharina Stark

Projekte

2013 – 2016

Kunstsommer Luplow
Interdisziplinäres Kulturprojekt im ländlichen Raum, Gründungsmitglied und Projektleitung 2013 zusammen mit Lisa Runkehl und Marlen Glueher sowie 2016 mit Susanne Henny Kolp

Publikationen

2022

SOLUM – Über Böden und Erdhorizonte.
Publikation zur Ausstellung des SustainLab, Halle (Saale) 2022,
96 Seiten
ISBN: 978-3-86019-175-0

2022 Kuba Paris
Feature unserer Ausstellung Unstable Equilibrium im Onlinemagazin Kuba Paris
2022 BURG 2021: Jahrbuch der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
ISBN: 978-3-86019-171-2
2022 Kunstpreis der Stiftung der Saalesparkasse 2021
Dokumentation des Preises der Stiftung der Saalesparkasse
2021

#Horst und Edeltraut
Interview im Online Magazin #Horst und Edeltraut