Katharina Gahlert
2018 HEL
HEL
tender thoughts about rocks

tender thoughts about rocks

HEL, 2018

handgefärbtes Baumwolltuch ca. 6 x 3m, 4 Ösen, 2 Karabiner, Polypropylenseil Wandposter bestehend aus 24 Einzelblättern, jew. 29,7 × 42cm 2 Leuchtstoffröhren, pink

Der Ursprung für die Installation HEL liegt in der Beobachtung der verbliebenen Spuren eines Jahrhunderte währenden und mittlerweile nahezu brachliegenden Bergbaubetriebs in der Region Erzgebirge. Die noch immer vorhandenen Stollen münden zum Teil in gut sichtbare sogenannte Mundlöcher, die wie Mahnmale an das gigantische unterirdische Gängenetz erinnern. Gleichzeitig sind es die Narben einer ausgebeuteten und verwundeten Landschaft.
Wie Vorhänge erfüllen die großformatigen Textilien im metaphorischen Sinne eine verhüllende, schützende Funktion und stellen den Verletzungen des Gesteins eine Geste der Weichheit und Sanftheit gegenüber.